Aufgabe: Deine Tipps zur ausgewogenen Ernährung

Ernährung ist über den individuellen Einfluss hinaus ein zentraler Punkt wenn es um die Entwicklung unserer Gesellschaft geht. Die landwirtschaftliche Produktion berührt alle Dimensionen der sog. nachhaltigen Entwicklung: ökologische wenn es um Bodennutzung und Gewässer geht, ökonomische in Zusammenhang mit Einkommen und Preisen für Nahrungsmittel und soziale, wenn es um Landrechte und Arbeitsbedingungen geht.

Mehr zum Thema Ernährung findet Ihr im Kurs „Ernährung, die Klimachance“.

Aufgabe

  1. Arbeitet in der Klasse die Ernährungspyramide durch und gestaltet anschließend entsprechend den Kategorien einen Aufzeichnungsbogen für die Dauer von einer Woche.
  2. Notiere über eine Woche hinweg alle Lebensmittel, die Du ißt mit einem Strich in der entsprechenden Kategorie.
  3. Tausch Deinen Aufzeichnungsbogen mit einer/eines MitschülerIn und gib in dem Wiki drei Empfehlungen für eine ausgewogenere Ernährung ab.