Aufzeichnungen ausgewählter Schwerpunkt-eLectures

Hier finden Sie alle zugänglichen Aufzeichnungen ausgewählter eLectures zu unseren Themenschwerpunkten. Die Aufzeichnungen werden bei Freigabe durch die VPH und die Referent_innen hier laufend ergänzt und freigeschalten.

Login und Einschreibeschlüssel nötig! Bitte wenden Sie sich für den Zugangsschlüssel an info@virtuelle-ph.at.


Category: Selbst lernen

Modul G: Digitale Schulgemeinschaft

Digitale BilderDieses Modul unterstützt den Erwerb folgender Kompetenzen:

  1. Ich kann Applikationen für die Kommunikation und Zusammenarbeit einsetzen.
  2. Ich kann digitale Medien zur Kommunikation und Kollaboration mit Lehrenden, SchülerInnen und Eltern einsetzen.
  3. Ich kann die schulische Öffentlichkeitsarbeit aktiv mit digitalen Medien gestalten.
  4. Ich kann mobile Endgeräte zur Kommunikation und Kollaboration zielgerichtet verwenden. 
  5. Ich kann bei allen Formen der digitalen Kommunikation die Regeln der Netiquette beachten.

Modul 1: Digitale Bilder

Digitale BilderDieses Modul unterstützt den Erwerb folgender Kompetenzen:

  1. Ich kann mit den gängigsten Bildformaten für Druck und Web adäquat umgehen.
  2. Ich kann Bilder im Internet finden, deren Bearbeitung und Weitergabe erlaubt ist, und sie gemäß ihren Lizenzen verwenden. 
  3. Ich kann mit Online-Tools Bildbearbeitungen wie Zuschneiden, Verkleinern, Optimieren, Drehen und Text Einfügen durchführen.
  4. Ich kann mit Hilfe von Web- und Textverarbeitungs-Editoren Bilder optimal in Arbeitsmaterialien integrieren.
  5. Ich kann mit Bildbearbeitungsprogrammen Bilder zuschneiden, verkleinern, optimieren, drehen und Text einfügen.

Modul 2: Suchen und Finden

Grafik: Nina Dietrich; CC BY NC NDDieses Modul unterstützt den Erwerb folgender Kompetenzen:

  1. Ich kann mit Hilfe verschiedener Suchmaschinen Informationen durch die Wahl geeigneter Suchbegriffe recherchieren und bewerten.
  2. Ich kann mit Hilfe bestimmter Suchmaschinen kindgerechte Informationen und Ressourcen im Internet finden und verwenden.
  3. Ich kann mit Hilfe von Suchmaschinen nach Bildern suchen und die Bildersuche durch Filtereinstellungen optimieren.
  4. Ich kann die freie  Enzyklopädie Wikipedia effizient nutzen und die Quellen der bezogenen Inhalte korrekt angeben.
  5. Ich kann Video-Plattformen wie z. B. YouTube sinn- und verantwortungsvoll für meinen Unterricht nutzen.

Modul 3: Umfangreiche Dokumente

GrafikDieses Modul unterstützt den Erwerb folgender Kompetenzen:

  1. Ich kann Grundeinstellungen für ein Dokument vornehmen und ein Deckblatt einfügen.
  2. Ich kann ein Dokument rationell mit Formatvorlagen gestalten und ein dynamisches Inhaltsverzeichnis erstellen.
  3. Ich kann Abbildungen und Tabellen beschriften und unterschiedliche Verzeichnisse erstellen.
  4. Ich kann mithilfe von Textverarbeitungsprogrammen korrekt zitieren und Literatur verwalten.
  5. Ich kann das Dokument gliedern und unterschiedliche Kopf- und Fußzeilen erstellen.

Modul 4: Mobile Learning

GrafikDieses Modul unterstützt den Erwerb folgender Kompetenzen:

  1. Ich weiß über die notwendigen Voraussetzungen für Mobile Learning Bescheid.
  2. Ich kann Mobile Learning praktisch umsetzen und didaktische Einsatzszenarien inklusive Tools zur Anwendung bringen.
  3. Ich kann mittels Audience Response Systemen Rückmeldungen erstellen, einholen und diese präsentieren.
  4. Ich kann die Inhalte meines mobilen Gerätes entsprechend des Einsatzumfeldes ohne technische Probleme kabellos für mein Publikum sichtbar machen.
  5. Ich kann mit Cloud Diensten bzw. Apps Daten zwischen verschiedenen Geräten - plattformunabhängig - austauschen.

Modul B: Unser (pädagogischer) Alltag im Netz

Dieses Modul unterstützt den Erwerb folgender Kompetenzen:Grafik

  1. Ich kann das veränderte Rollenbild von Lehrenden verstehen und dessen Auswirkungen erkennen.
  2. Ich kann durch digitale Medien herbeigeführte Veränderungen der Bildungslandschaft sowie des individuellen und kollektiven Lernens wahrnehmen und für meine Lehrtätigkeit erkennen.
  3. Ich kann die Wechselwirkungen zwischen Technologie und Gesellschaft beschreiben sowie die dadurch entstehenden Möglichkeiten für nachhaltige Bildung erkennen.
  4. Ich kann die Wirkung der Medien auf Kinder und Jugendliche (Mediensozialisation) einschätzen und entsprechende Schlüsse daraus ziehen.
  5. Ich kann den Prozess des Leitmedienwechsels begreifen.
  6. Ich kann meine eigene Medienbiografie und mein eigenes Medienhandeln reflektieren.
  7. Ich kann die Möglichkeiten für Wissensmanagement mit digitalen Medien erkennen und nutzen sowie Sharing-Angebote kennen, ausprobieren und nützen.
  8. Ich kann die Möglichkeiten für Kommunikation und Feedback mit digitalen Medien erkennen und ausprobieren.
  9. Ich kann Rechte und Pflichten von Anbietenden und Konsumentinnen und Konsumenten im Internent sowie in sozialen Medien beachten, danach handeln und vermitteln.

Modul C: So komme ich digital ans Unterrichtsmaterial

GrafikDieses Modul unterstützt den Erwerb folgender Kompetenzen:

  1. Ich kann die bei der Verwendung von digitalen Medien auftretenden rechtlichen und ethischen Aspekte (Datenschutz, Urheber- und Werknutzungsrecht, Datensicherheit, straf- und zivilrechtliche Aspekte) analysieren und berücksichtigen.
  2. Ich kann Materialien für den Unterricht online recherchieren, selektieren und sammeln.
  3. Ich kann meine Sammlung digitaler Materialien pflegen, aktualisieren und adaptieren.
  4. Ich kann Onlinematerialien, die den Lernprozess der Schülerinnen und Schüler unterstützen, entwerfen und gestalten.
  5. Ich kann digitale Medien zur Erstellung und Adaptierung von fachbezogenen Unterrichtsmaterialien so einsetzen, dass ein Mehrwert gegeben ist.

Modul D: Digital Lehren und Lernen

Digitale BilderDieses Modul unterstützt den Erwerb folgender Kompetenzen:

  1. Ich kann Problemfälle aus dem Bereich Safer Internet erkennen.
  2. Ich kann Safer Internet-Problemfälle erkennen und SchülerInnen begleiten und coachen.
  3. Ich kann digitale Medien für die Individualisierung und Personalisierung von Lernprozessen nutzen und Unterricht für heterogene Lerngruppen planen.
  4. Ich kann im Unterricht passende und unpassende soziale Settings bei der Nutzung digitaler Technologien bedenken.
  5. Ich kann E-Portfolios und E-Assessments für die prozessorientierte Bewertung nutzen.
  6. Ich kann Peer learning und Tutoriate von Schülerinnen und Schülern beim Lernen mit digitalen Medien adäquat einsetzen.
  7. Ich kann kollaborative Systeme für die Kommunikation und Zusammenarbeit und zur Realisierung von Projekten auswählen und ergebnisorientiert einsetzen.
  8. Ich kann digitale Unterstützungssysteme zur Unterrichtsgestaltung verwenden.
  9. Ich kann digitale Lernumgebungen unter Beachtung adäquater Lerntheorien gestalten.

Modul F: Digital Verwalten

Digital Verwalten GrafikDieses Modul unterstützt den Erwerb folgender Kompetenzen:

  1. Ich kann Klassenlisten entsprechend meinen Bedürfnissen anpassen.
  2. Ich kann Cloud-Dienste für die Verwaltung von Dokumenten verantwortungsvoll und kritisch nutzen.
  3. Ich kann Lernplattformen und die Skalierung der Datenfreigabe von Nutzerinnen auf Lernplattformen administrieren.
  4. Ich kann ein digitales Klassenbuch führen.
  5. Ich kann die Schulorganisation (Supplierpläne, Kalender, Vorlagen, Formulare, etc.) mit Hilfe von Weblösungen vereinfachen.

  6. Ich kann IT-Systeme zur Unterstützung persönlicher organisatorischer Prozesse des Unterrichtens nutzen. 

Modul H: Digitale professionelle Kompetenzen (fast) ohne Grenzen

GrafikDieses Modul unterstützt den Erwerb folgender Kompetenzen:

  1. Ich kann unter Einsatz digitaler Medien (Layout/Textsysteme/Literaturdatenbanken und Zitationssysteme) wissenschaftliche Arbeiten verfassen.
  2. Ich kann Software zur quantitativen und qualitativen Analyse von Daten und Texten zu Forschungszwecken bedarfsgerecht einsetzen.
  3. Ich kann zielgerichtet Informationen recherchieren, selektieren und bewerten.
  4. Ich kann für pädagogische bzw. didaktische Zwecke sinnvollen und förderlichen Content, Software und Medien suchen, finden, bewerten, reflektieren, (rechtskonform) verwenden bzw. selbständig verwenden lernen.
  5. Ich kann die Fülle vorhandener Werkzeuge und Medien souverän und innovativ kombinieren.
  6. Ich kann meinen Auftritt und mein Verhalten in sozialen Medien rollenadäquat und bewusst gestalten – gerade als Lehrperson beim Berufseintritt.
  7. Ich kann für mein persönliches Management (Wissens-, Zeit- und Ressourcenmanagement) adäquate Software verwenden.
  8. Ich kann Projekte digital modellieren, begleiten und moderieren, dokumentieren und publizieren.
  9. Ich kann digitale Werkzeuge (IKM, BIST, Diagnosetools) verwenden, um den Lernfortschritt bzw. besondere Bedürfnisse der SchülerInnen zu identifizieren bzw. abzubilden.
  10. Ich kann digitale Werkzeuge (SQA, QIBB) als Feedbackinstrumente hinsichtlich der eigenen Unterrichtsqualität nützen bzw. mit Hilfe von Editoren selbst entwickeln.
  11. Ich kann synchrone und asynchrone Medien für Zwecke des Austausches, des Peer Learnings, des Teambuildings und der Beratung nützen.
  12. Ich kann in digitalen Kommunikations- und Kollaborationsräumen (z. B. digitale Konferenzzimmer) Informationen abrufen und (ggf. auch als OER) für andere bereitstellen.
  13. Ich kann für mein professionelles, pädagogisches bzw. fachliches Interesse adäquate Onlinecommunities und Netzwerke suchen, finden, daran teilnehmen bzw. diese initiieren.

Contentpool zur Digitalen Grundbildung (Desktop-Version)

Dieser Content-Pool bietet für die Umsetzung der Verbindlichen Übung "Digitale Grundbildung" in der Sekundarstufe I eine Zusammenstellung von Informationen, Planungshilfen und OER-Materialien (Open Educational Resources) aus verschiedenen Initiativen, die unter einer Creative-Commons-Lizenz für den Unterricht kostenlos genutzt und auch angepasst werden dürfen.


Category: Selbstlernkurse

Individualisierung - das Geheimnis guter Schulen (Texte und Video-Clips)

Exklusiv für Lehrerinnen und Lehrer in Österreich stehen 25 Videoclips im Rahmen einer SQA-Kooperation auch hier in diesem Kurs zur Verfügung. Wir danken Reinhard Kahl für diese Möglichkeit!

Zum Betrachten der Videos:

  • Loggen Sie sich bitte mit Ihren Onlinecampus-Benutzerdaten ein.
  • Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie sich jederzeit einen neuen Account hier anlegen ...
Category: Selbstlernkurse

Selbstlernkurs Mathe interaktiv mit GeoGebra

Wenn Sie Geogebra in Ihrem Unterricht verwenden möchten, können Sie sich hier das nötige Knowhow selbstständig aneignen! Sie erarbeiten sich anhand verschiedener Aktivitäten Grundwissen über die Werkzeuge und Möglichkeiten von Geogebra, und wie sie diese im Unterricht einsetzen können.

Category: Selbstlernkurse

eLearning 1x1

Die Basis für den erfolgreichen Einsatz von digitalen Werkzeugen und Medien in Lehr-Lernprozessen in der Mittelstufe

Eine Handreichung von Lehrer/innen für Lehrer/innen und Studierende des Lehramts

Category: Selbstlernkurse

Ressourcen Digitale Fotografie

Dieser Ressourcen-Kurs dient der Ablage von Ressourcensammlungen.

Category: Onlineprogramm

Gamification mit Moodle. Spielerisch zum nächsten Level – Fr19 – Se2

Spielerische Elemente, zielgerichtet und didaktisch durchdacht eingesetzt, können sich in einem Online-Lernszenario sehr positiv auf die Motivation der Lernenden auswirken. In diesem Online-Seminar erhalten Sie einen Einblick in das Potenzial, das Moodle rund um Gamification bietet und entdecken durch das eigene Tun, wie Sie Elemente wie Levels, Badges und Bedingungen bei der Konzeption und Gestaltung eines Moodlekurses einbinden können.

Neben einer kurzen Einführung und kritischen Auseinandersetzung mit dem Thema Gamification lernen Sie einen ganzen Blumenstrauß an technischen und didaktischen Möglichkeiten kennen, um einen Moodle-Kurs mit Gamification-Elementen anzureichern. Mit den kostenlosen Moodle Plug-Ins „H5P“ und „Level up“ werden Sie sich dabei – neben vielen anderen Plug-Ins, Tools und Apps – etwas eingehender beschäftigen.


Gamification mit Moodle. Spielerisch zum nächsten Level – Fr19 – Se1

Spielerische Elemente, zielgerichtet und didaktisch durchdacht eingesetzt, können sich in einem Online-Lernszenario sehr positiv auf die Motivation der Lernenden auswirken. In diesem Online-Seminar erhalten Sie einen Einblick in das Potenzial, das Moodle rund um Gamification bietet und entdecken durch das eigene Tun, wie Sie Elemente wie Levels, Badges und Bedingungen bei der Konzeption und Gestaltung eines Moodlekurses einbinden können.

Neben einer kurzen Einführung und kritischen Auseinandersetzung mit dem Thema Gamification lernen Sie einen ganzen Blumenstrauß an technischen und didaktischen Möglichkeiten kennen, um einen Moodle-Kurs mit Gamification-Elementen anzureichern. Mit den kostenlosen Moodle Plug-Ins „H5P“ und „Level up“ werden Sie sich dabei – neben vielen anderen Plug-Ins, Tools und Apps – etwas eingehender beschäftigen.


Digitale Grundbildung – Ein Grund (mehr) für digitale Bildung! – Se9 – Fr19

Dieses Seminar liefert einen kompakten Überblick über die Inhalte und Themen der verbindlichen Übung „Digitale Grundbildung“ und stellt ausgewählte Werkzeuge und Methoden vor, die im konkret im Unterricht umsetzbar sind.