Wissensmanagement für Lehrende. Mehr Licht in den (eigenen) Wissensdschungel! – Se1 – FR21

Dieses Seminar bietet einen Einblick in Theorien und Methoden des Wissensmanagements lehrender Institutionen. Es vermittelt Grundlagen für die Praxis der an Schulen und Hochschulen tätigen Wissensvermittlerinnen und Wissensvermittler, um den zeitgemäßen Anforderungen an Qualitätssicherung sowie Entstehung und Management von Wissen gerecht zu werden.

Dabei geht es um die zum Leben erweckten Begrifflichkeiten des organisationalen und persönlichen Wissensmanagements und der dazugehörigen Tools. Am Ende steht nach viel Imput die praktische Anwendung der erarbeiteten Inhalte und die konkrete Planung der nächsten Schritte im persönlichen Wissensmanagement-Umsetzungsplan.


Wissenschaftliches Schreiben und Publizieren: Prinzipien und erste Schritte - Se1 - FR21

Das wissenschaftliche Schreiben und Publizieren stellt keineswegs nur Neulinge an Hochschulen vor große Herausforderungen. Dabei geht es um deutlich mehr als nur um das korrekte Zitieren, damit Plagiatsverdachte gar nicht erst aufkommen. Ebenso zählen das Recherchieren und das sachliche Schreiben zu den Eckpfeilern wissenschaftlichen Arbeitens.

Das dreiwöchige Online-Seminar “Wissenschaftliches Schreiben und Publizieren” setzt sich mit verschiedenen Fragen des wissenschaftlichen Arbeitens auseinander und eröffnet Möglichkeiten zur Diskussion und zur Umsetzung, beispielsweise in Form von Recherchearbeiten, Zitierübungen und eigenständigen Schreibversuchen. Es richtet sich insbesondere an early career researchers im Bereich des wissenschaftlichen Schreibens sowie jene, die grundlegende Gedanken und Arbeitstechniken festigen und/oder auffrischen wollen.

Powerpoint - durchstarten statt einschlafen! - Se1 - FR21

Alle kennen PowerPoint. Es ist recht intuitiv zu bedienen und auf fast jedem Computer bereits installiert. 

Egal, ob Sie PowerPoint als Teil des Publikums kennen oder aktiv damit arbeiten: Lernen Sie neue und zeitgemäße Seiten des Programms kennen und setzen Sie Ihre Präsentationskompetenz um. Erhalten Sie Feedback von Ihren Kurskolleginnen und -kollegen und setzen Sie deren Inputs um. 

Sie werden sehen: PowerPoint lebt!



Webinardidaktik

(c) Foto: Susanne Aichinger
Grafik Header: Bildquelle: www.canva.com, CC0,
Bearbeitung: Susanne Aichinger

Webinare und Videokonferenzen haben eine besondere Rolle im aktuellen Bildungsgeschehen bekommen. Diese Online-Fortbildung richtet sich an alle, die nicht nur die Technik beim synchronen Arbeiten meistern wollen, sondern didaktisch wertvolle Einheiten planen und durchführen sowie Gruppenbildung und soziale Präsenz befördern wollen!

Susanne Aichinger, Expertin für Webinardidaktik und Mitarbeiterin an der Virtuellen PH,
hilft Ihnen dabei, webinar-fit zu werden!


Category: Selbst lernen

Aufzeichnungen ausgewählter Schwerpunkt-eLectures

Hier finden Sie alle zugänglichen Aufzeichnungen ausgewählter eLectures zu unseren Themenschwerpunkten. Die Aufzeichnungen werden bei Freigabe durch die VPH und die Referent_innen hier laufend ergänzt und freigeschalten.

Login und Einschreibeschlüssel nötig! Bitte wenden Sie sich für den Zugangsschlüssel an info@virtuelle-ph.at.


Category: Selbst lernen

Modul G: Digitale Schulgemeinschaft

Digitale BilderDieses Modul unterstützt den Erwerb folgender Kompetenzen:

  1. Ich kann Applikationen für die Kommunikation und Zusammenarbeit einsetzen.
  2. Ich kann digitale Medien zur Kommunikation und Kollaboration mit Lehrenden, SchülerInnen und Eltern einsetzen.
  3. Ich kann die schulische Öffentlichkeitsarbeit aktiv mit digitalen Medien gestalten.
  4. Ich kann mobile Endgeräte zur Kommunikation und Kollaboration zielgerichtet verwenden. 
  5. Ich kann bei allen Formen der digitalen Kommunikation die Regeln der Netiquette beachten.

Modul 1: Digitale Bilder

Digitale BilderDieses Modul unterstützt den Erwerb folgender Kompetenzen:

  1. Ich kann mit den gängigsten Bildformaten für Druck und Web adäquat umgehen.
  2. Ich kann Bilder im Internet finden, deren Bearbeitung und Weitergabe erlaubt ist, und sie gemäß ihren Lizenzen verwenden. 
  3. Ich kann mit Online-Tools Bildbearbeitungen wie Zuschneiden, Verkleinern, Optimieren, Drehen und Text Einfügen durchführen.
  4. Ich kann mit Hilfe von Web- und Textverarbeitungs-Editoren Bilder optimal in Arbeitsmaterialien integrieren.
  5. Ich kann mit Bildbearbeitungsprogrammen Bilder zuschneiden, verkleinern, optimieren, drehen und Text einfügen.

Modul 2: Suchen und Finden

Grafik: Nina Dietrich; CC BY NC NDDieses Modul unterstützt den Erwerb folgender Kompetenzen:

  1. Ich kann mit Hilfe verschiedener Suchmaschinen Informationen durch die Wahl geeigneter Suchbegriffe recherchieren und bewerten.
  2. Ich kann mit Hilfe bestimmter Suchmaschinen kindgerechte Informationen und Ressourcen im Internet finden und verwenden.
  3. Ich kann mit Hilfe von Suchmaschinen nach Bildern suchen und die Bildersuche durch Filtereinstellungen optimieren.
  4. Ich kann die freie  Enzyklopädie Wikipedia effizient nutzen und die Quellen der bezogenen Inhalte korrekt angeben.
  5. Ich kann Video-Plattformen wie z. B. YouTube sinn- und verantwortungsvoll für meinen Unterricht nutzen.

Modul 3: Umfangreiche Dokumente

GrafikDieses Modul unterstützt den Erwerb folgender Kompetenzen:

  1. Ich kann Grundeinstellungen für ein Dokument vornehmen und ein Deckblatt einfügen.
  2. Ich kann ein Dokument rationell mit Formatvorlagen gestalten und ein dynamisches Inhaltsverzeichnis erstellen.
  3. Ich kann Abbildungen und Tabellen beschriften und unterschiedliche Verzeichnisse erstellen.
  4. Ich kann mithilfe von Textverarbeitungsprogrammen korrekt zitieren und Literatur verwalten.
  5. Ich kann das Dokument gliedern und unterschiedliche Kopf- und Fußzeilen erstellen.

Modul 4: Mobile Learning

GrafikDieses Modul unterstützt den Erwerb folgender Kompetenzen:

  1. Ich weiß über die notwendigen Voraussetzungen für Mobile Learning Bescheid.
  2. Ich kann Mobile Learning praktisch umsetzen und didaktische Einsatzszenarien inklusive Tools zur Anwendung bringen.
  3. Ich kann mittels Audience Response Systemen Rückmeldungen erstellen, einholen und diese präsentieren.
  4. Ich kann die Inhalte meines mobilen Gerätes entsprechend des Einsatzumfeldes ohne technische Probleme kabellos für mein Publikum sichtbar machen.
  5. Ich kann mit Cloud Diensten bzw. Apps Daten zwischen verschiedenen Geräten - plattformunabhängig - austauschen.

Modul B: Unser (pädagogischer) Alltag im Netz

Dieses Modul unterstützt den Erwerb folgender Kompetenzen:Grafik

  1. Ich kann das veränderte Rollenbild von Lehrenden verstehen und dessen Auswirkungen erkennen.
  2. Ich kann durch digitale Medien herbeigeführte Veränderungen der Bildungslandschaft sowie des individuellen und kollektiven Lernens wahrnehmen und für meine Lehrtätigkeit erkennen.
  3. Ich kann die Wechselwirkungen zwischen Technologie und Gesellschaft beschreiben sowie die dadurch entstehenden Möglichkeiten für nachhaltige Bildung erkennen.
  4. Ich kann die Wirkung der Medien auf Kinder und Jugendliche (Mediensozialisation) einschätzen und entsprechende Schlüsse daraus ziehen.
  5. Ich kann den Prozess des Leitmedienwechsels begreifen.
  6. Ich kann meine eigene Medienbiografie und mein eigenes Medienhandeln reflektieren.
  7. Ich kann die Möglichkeiten für Wissensmanagement mit digitalen Medien erkennen und nutzen sowie Sharing-Angebote kennen, ausprobieren und nützen.
  8. Ich kann die Möglichkeiten für Kommunikation und Feedback mit digitalen Medien erkennen und ausprobieren.
  9. Ich kann Rechte und Pflichten von Anbietenden und Konsumentinnen und Konsumenten im Internent sowie in sozialen Medien beachten, danach handeln und vermitteln.

Modul C: So komme ich digital ans Unterrichtsmaterial

GrafikDieses Modul unterstützt den Erwerb folgender Kompetenzen:

  1. Ich kann die bei der Verwendung von digitalen Medien auftretenden rechtlichen und ethischen Aspekte (Datenschutz, Urheber- und Werknutzungsrecht, Datensicherheit, straf- und zivilrechtliche Aspekte) analysieren und berücksichtigen.
  2. Ich kann Materialien für den Unterricht online recherchieren, selektieren und sammeln.
  3. Ich kann meine Sammlung digitaler Materialien pflegen, aktualisieren und adaptieren.
  4. Ich kann Onlinematerialien, die den Lernprozess der Schülerinnen und Schüler unterstützen, entwerfen und gestalten.
  5. Ich kann digitale Medien zur Erstellung und Adaptierung von fachbezogenen Unterrichtsmaterialien so einsetzen, dass ein Mehrwert gegeben ist.

Modul D: Digital Lehren und Lernen

Digitale BilderDieses Modul unterstützt den Erwerb folgender Kompetenzen:

  1. Ich kann Problemfälle aus dem Bereich Safer Internet erkennen.
  2. Ich kann Safer Internet-Problemfälle erkennen und SchülerInnen begleiten und coachen.
  3. Ich kann digitale Medien für die Individualisierung und Personalisierung von Lernprozessen nutzen und Unterricht für heterogene Lerngruppen planen.
  4. Ich kann im Unterricht passende und unpassende soziale Settings bei der Nutzung digitaler Technologien bedenken.
  5. Ich kann E-Portfolios und E-Assessments für die prozessorientierte Bewertung nutzen.
  6. Ich kann Peer learning und Tutoriate von Schülerinnen und Schülern beim Lernen mit digitalen Medien adäquat einsetzen.
  7. Ich kann kollaborative Systeme für die Kommunikation und Zusammenarbeit und zur Realisierung von Projekten auswählen und ergebnisorientiert einsetzen.
  8. Ich kann digitale Unterstützungssysteme zur Unterrichtsgestaltung verwenden.
  9. Ich kann digitale Lernumgebungen unter Beachtung adäquater Lerntheorien gestalten.

Modul F: Digital Verwalten

Digital Verwalten GrafikDieses Modul unterstützt den Erwerb folgender Kompetenzen:

  1. Ich kann Klassenlisten entsprechend meinen Bedürfnissen anpassen.
  2. Ich kann Cloud-Dienste für die Verwaltung von Dokumenten verantwortungsvoll und kritisch nutzen.
  3. Ich kann Lernplattformen und die Skalierung der Datenfreigabe von Nutzerinnen auf Lernplattformen administrieren.
  4. Ich kann ein digitales Klassenbuch führen.
  5. Ich kann die Schulorganisation (Supplierpläne, Kalender, Vorlagen, Formulare, etc.) mit Hilfe von Weblösungen vereinfachen.

  6. Ich kann IT-Systeme zur Unterstützung persönlicher organisatorischer Prozesse des Unterrichtens nutzen.