KidZ machte heuer Schule! DANKESCHÖN, liebe KidZ-Schulen, …

Danke!

… für das Bemühen, die Erkenntnisse aus KidZ in die Schulentwicklung einfließen zu lassen.

… für das Aufzeigen, wie man als Direktorin den Lehrkörper motiviert - etwa durch den Einsatz von interaktiven Rückmeldetools nach jeder Konferenz.

… für das beispielhafte Zusammenarbeiten von KidZ Team, eLSA Team und voXmi Team.

… für das Bereitstellen von Unterlagen für die Leseförderung in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden,

… für das Bewusstmachen, dass Handys im Unterricht eine Bereicherung und kein Störfaktor sind.

… für das Einschulen von Kolleginnen und Kollegen im Umgang mit Action Bound.

… für das Erstellen eines eigenen KidZ Lehrplans für die Schule im Rahmen von SQA.

… für das Projekt "Battle of the Schoolbands", welches auch die Zusammenarbeit mit der Steiermark intensivierte.

… für das Sichtbarmachen, dass Kinder mit einer anderen Erstsprache als Deutsch gerade durch den Einsatz digitaler Geräte im Unterricht großartige Leistungen erbringen.

… für das Umsetzen eurer Ideen zusätzlich in IMST Projekten.

… für den kreativen Einsatz von Smartphones im Unterricht aller Fächer.

… für den kreativen Einsatz von Tablets im Fach „Bildnerische Erziehung“.

… für die Arbeit der Landeskoordinatorinnen und Landeskoordinatoren, den Direktoren und Direktorinnen für ihre Unterstützung in allen Projekten und natürlich ganz besonders den KidZ- Koordinatoren und Koordinatorinnen für ihr unermüdliches Engagement bei der Erprobung innovativer Lehr- und Lernszenarien an den Schulen vor Ort.

… für die Ausarbeitung und Implementierung des Schwerpunkts Informatik an eurer Schule.

… für die Beispiele des kreativen Einsatzes digitaler Medien in den musischen Fächern.

… für die Bereitschaft alle Interessierten in die Einsatzmöglichkeiten von RaspberryPi im Unterricht einzuweihen.

… für die Bereitschaft als Praxisschule der PH an dem Projekt mitzuarbeiten und eure Erfahrungen einzubringen.

… für die Bereitschaft, SchüLFs anzubieten und andere Schulen an den Erfahrungen der Schule teilhaben zu lassen.

… für die bunte Vielfalt an kreativen Projekten wie "Plant a Butterfly", welches in Kooperation und im Austausch mit Schulen aus Asien durchgeführt wurde.

… für die Dokumentation sämtlicher KidZ Aktivitäten auf eurer Maharaseite – vom Lernvideo in Mathematik bis zu Lego Mindstorm spannt sich der digitale Bogen. Kaum ein Fach bleibt von den Mobile Devices verschont.

… für die engagierte Arbeit eines ständig wechselnden Teams, das dennoch immer bei der Stange geblieben ist.

… für die Erprobung der Möglichkeiten kollaborativen Arbeitens über Schulgrenzen hinweg (Videokonferenzen mit Skype, gemeinsame Dokumentation auf Google Drive, Multigaming mit Learning Apps).

… für die Erprobung eines YouTube Channels als Tor der Schule zur Außenwelt.

… für die Erprobung und Disseminierung von Digikomp-Aufgaben und der Teilnahme beim Kidz Schaufenster.

… für die Erstellung der Sightseeingtour durch die Heimatstadt.

… für die Integration der Digitalen Kompetenzen in der Unterstufe und der Teilnahme an KidZ Wettbewerben (1. Preis beim KidZ Wettbewerb in Tirol).

… für die Kooperation zwischen KidZ und dem Forscherprojekt mit dem technischen Museum.

… für die rege Beteiligung an vielen Vernetzungstreffen im Rahmen des KidZ Projektes.

Danke!

… für die sehr aktive Teilnahme an allen KidZ Wettbewerben.

… für die Teilnahme am Projekt der PH Linz „Transparente Leistungsbeurteilung in Moodle“.

… für die Übernahme der Expertenrolle im Mobile Learning Cluster West.

… für die Vermittlung von Kenntnissen im Umgang mit Software zur Erstellung und dem Schnitt kurzer Videos bei Schulbesuchen und Interviews.

… für die vielfachen Aktivitäten im Bereich der angewandten Informatik (Kooperation mit der Fachhochschule Kärnten).

… für die Weitergabe dieser Erfahrungen an andere Schulen.

… für ein engagiertes Klassenteam, das im Zusammenspiel von jungen und erfahrenen Kolleginnen mit Unterstützung der Direktion das KidZ-Konzept großartig umgesetzt hat.

… für euer Beispiel, wie „Flipped Classroom“ den Unterricht auf den Kopf stellt.

… für euer Bestreben, offenes Lernen und digitale Kompetenzen zu verschränken, und so neue Lern- und Lehrszenarium nach dem Motto „Klassenzimmer der Zukunft“ zu erproben.

… für euer Engagement beim KidZ Schaufenster und für eure regelmäßigen Aktivitäten im Rahmen des Saferinternet-Monats.

… für euer Engagement im Experimentieren mit Windows Tablets (technische und pädagogische Integration in den Unterricht mit Perspektive des Mehrwerts für Schülerinnen und Schüler).

… für euer Engagement vor allem in Saferinternet-Projekten

… für euer konsequentes Arbeiten bei der Implementierung der digitalen Kompetenzen in der Unterstufe und häufige Teilnahme an Wettbewerben mit digitalen Inhalten (Saferinternet-Aktivitäten, Gewinner beim Media Literacy Award, Gewinner beim Biber der Informatik, Gewinner beim Video-Spot- und Animations-/Trickfilm-Wettbewerb 2016 usw.).

… für euer länderübergreifendes Megaprojekt mit der NMS Jennersdorf aus dem Burgenland und der MS St. Johann im Arnthal aus Südtirol

… für euer Raumkonzept, das die gesamte Schule zum offenen Lernraum werden lässt

… für euer reichhaltiges Angebot von unverbindlichen Übungen mit informatischen Inhalten (Robotik, Mädchen und IT, Fotographie und digitaler Workflow, Schulnetzradio etc.).

… für eure Anregungen besonders im Bereich Biologie mit vielen Beispielen und Projekten.

… für eure Anregungen besonders im Bereich Physik/Chemie mit vielen Beispielen und Apps.

… für eure Arbeit als Ideenwerkstatt im NMS Bereich Tirol und die Koordination des Mobile Learning Clusters Ost.

… für eure Arbeit im Bereich Moodle und Mathematik – hierbei wurden die Möglichkeiten von Learning Analytics in einer Lernplattform erprobt - und für die Bereitschaft die Einsatzmöglichkeiten von RaspberryPi im Unterricht zu erproben.

… für eure Arbeit mit Moodle im Fach Mathematik im Rahmen der Vorbereitung der Neuen Reifeprüfung.

… für eure Erfahrungen besonders im Fremdsprachen Unterricht- etwa in der Nutzung von Angebote der KHAN-Academy.

… für eure langjährige Mitarbeit an vielen Projekten, vor allem in Kreativfächern und Robotik: z.B Filmfestival Rec’n Play (2.Platz 2015, Finalrunde 2016) – eLSA Schule der ersten Stunde.

… für eure langjährige Mitarbeit in vielen eLearning Projekten

… für eure LearningApps zum Thema „Cyber mobbing“.

… für eure Lern- und Lehrsetting in den verschiedenen Werkstätten des individuellen Lernbereichs.

… für eure Pionierarbeit im Unterrichten mit Android Tablets (Gewinner beim Futurezone Smart School Wettbewerb, Fortbildungen in Tirol und bei überregionalen Veranstaltungen, Erstellung von prototypischen Moodlekursen und Digikomp-Aufgaben etc.).

… für eure Schülervideos zum Thema „Erfinder und Entdecker“, die ihr in einer Onlinekonferenz mit der NMS Koppstraße II ausgetauscht habt.

… für eure überdimensionale Arbeit bei der Implementierung der digitalen Kompetenzen an deiner Schule und Teilnahme am KidZ Schaufenster.

… für eure vielfältigen Projekte im Rahmen der letztjährigen eLSA Zertifizierung (der 80-seitige Zertifizierungsbericht spricht Bände).

… für eurer Projekt DU, ich und Wir mit Asylwerbern in Landeck, in dem auch digitale Geräte als Brückenbauer zwischen Kulturen erprobt wurden.

… für viele Beispiele zum didaktischen Einsatz von Schüler/innen selbst erstellter Lernvideos im Mathematikunterricht.

… für eure Teilnahme an Comenius und etwinnig Projekte mit technischen und multimedialen Inhalten (3.Platz beim etwinning award).

… für eure Arbeit mit Google Earth und Sketchup zur Verschränkung der realen mit der digitalen Welt (3-D Modelle der Kirche und eurer Schule).

… für eure behutsame Modernisierung ohne technischen Overkill und euren Einsatz für regionale Naturschönheiten (Naturparkschule Kaunertal).

… für eure Online-Übungen auf eurer Homepage.


Last modified: Saturday, 25 June 2016, 9:52 AM